Ihr Warenkorb ist leer.
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) und Widerrufrecht der Firma HDL-Marketing 
1. Geltungsbereich
1.1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen von Kunden im ebay-Onlineshop der HDL-Marketing, sowie für telefonische Bestellungen. Sie regeln das Zustandekommen des Vertrages zwischen HDL-Marketing und einem Kunden, die Abwicklung von geschlossenen Verträgen und die wechselseitigen Rechte und Pflichten.
1.2. Für die Geschäftsbeziehung zwischen HDL-Marketing und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Kunden erkennt HDL-Marketing nicht an, es sei denn, HDL-Marketing hat ausdrücklich ihrer Geltung zugestimmt.
2. Anbieter und Vertragspartner
Anbieter des Onlineshops ist und Vertragspartner des Kunden wird:
HDL-Marketing, Burkhardtstr. 17, 90455 Nürnberg
Telefon: 0911 8888820
E-Mail: info@hdl-marketing.de
Inhaber: Hans-Dieter Leibold
Umsatzsteuer-ID: DE181079657
3. Vertragsschluss, Vertragssprache und Speicherung des Vertragstextes
3.1. Vertragsschluss bei Bestellungen über unseren Onlineshop (HDL-Marketing.eu)
3.1.1. Die Präsentation der Waren in unserem Onlineshop ist kein verbindliches Angebot an den Kunden, sondern stellt lediglich einen Online-Verkaufsprospekt dar.
3.1.2. Mit der Bestätigung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und dem drücken des „KAUFEN“ Buttons durch den Kunden hat der Kunde ein verbindliches Angebot an HDL-Marketing zum Abschluss eines Kaufvertrages über die in der Bestellung enthaltenen Waren zu den mit der Bestellung übermittelten Konditionen dar.
3.1.3. Nach Eingang der Bestellung schickt HDL-Marketing dem Kunden eine E-Mail, die den Eingang der Bestellung bestätigt und deren Einzelheiten aufführt (Bestell- und Vertragsbestätigung). Mit dieser E-Mail-Bestätigung kommt der Kaufvertrag zustande.
3.2. Vertragsschluss bei telefonischen Bestellungen
3.2.1. Auch hier gilt: Die Präsentation der Waren in unserem Onlineshop ist kein verbindliches Angebot an den Kunden, sondern stellt lediglich einen Online-Verkaufsprospekt dar.
3.2.2. Die telefonische Bestellung durch den Kunden stellt ein verbindliches Angebot des Kunden an HDL-Marketing zum Abschluss eines Kaufvertrages über die bestellten Waren dar.
3.2.3. Die Entgegennahme der Bestellung durch die Telefonisten von HDL-Marketing, die lediglich Empfangsboten sind und keine rechtsgeschäftlichen Erklärungen für HDL-Marketing abgeben können, stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung des Kunden dar.
3.2.4. Nach Eingang der Bestellung schickt HDL-Marketing dem Kunden eine E-Mail, die den Eingang der Bestellung bei HDL-Marketing bestätigt und deren Einzelheiten aufführt (Bestell- und Vertragsbestätigung). Mit dieser E-Mail-Bestätigung kommt der Kaufvertrag zustande.
3.3 Vertragsschluss bei Bestellungen in ebay bzw. in unserem ebay-shop
3.3.1 Die Präsentation unserer Waren in unserem ebay-Onlineshop bzw. auf der ebay Plattform ist verbindliches Angebot. Durch die Bestätigung  des Sofort-Kaufs kommt ein verbindlicher Kaufvertrag zum angebotenen Festpreis zwischen Verkäufer und  Käufer zustande. Der Festpreis wird damit sofort zur Zahlung (entweder durch PayPal oder Überweisung) fällig. Eine Auslieferung (Versand oder Abholung) erfolgt erst nach vollständiger Bezahlung  des Preises.
3.3.2 Sofern der Verkäufer sein Angebot mit einer Preisvorschlag-Funktion versieht, kann der Käufer einen Preisvorschlag  für diesen Artikel machen. Erst mit der Bestätigung (Annahme) des Preises durch den Verkäufer wird dieser Preis zum Festpreis und wird dann im weiteren Verlauf wie a) behandelt! Bestätigt der Verkäufer den Preisvorschlag nicht (bzw. lehnt ihn ab) dann kommt kein Kaufvertrag zustande.
3.4. Vertragssprache und Speicherung des Vertragstexts
3.4.1. Der Vertragsschluss kann nur in deutscher Sprache erfolgen.
3.3.2. Der Vertragstext (die Bestellung) eines Kunden wird von uns gespeichert. Dieser gespeicherte Vertragstext ist für den Kunden jedoch nicht zugänglich. Der Käufer hat aber die Möglichkeit, den Vertragstext seiner Bestellung entsprechend den nachfolgenden Regelungen zu archivieren.
3.4.3. Der Kunde kann diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Onlineshop jederzeit in der jeweils aktuellen Fassung einsehen; veraltete Fassungen werden dort nicht vorgehalten. Der Kunde kann dieses Dokument ferner ausdrucken oder speichern, z.B. indem er die üblichen Funktionen seines Programms zum Betrachten von Internetseiten (=Browser: dort meist „Datei“ -> „Drucken“ bzw. „Speichern unter“) nutzt.
3.4.4. Im Online-Shop (HDL-Marketing.eu kann der Kunde im Bereich „Mein Konto“ alle Daten seiner Bestellung einsehen. Er kann dort auch den Status der Bestellung und die von DHL gelieferten Daten zum Status der Auslieferung einsehen.
3.4.5 bei ebay
3.4.5.1 Sofortkauf
Mit dem auslösen (betätigen) des Buttons: Sofortkaufen kommt ein verbindlicher Kaufvertrag zum angebotenen Festpreis zwischen Verkäufer und  Käufer zustande. Der Festpreis wird damit sofort zur Zahlung (entweder durch PayPal oder Überweisung) fällig. Eine Auslieferung (Versand oder Abholung) kann erst nach vollständiger Bezahlung  des Preises erfolgen.
3.4.5.2. Kauf mit der Option „Preisvorschlag“
Sofern der Verkäufer sein Angebot mit einer Preisvorschlag-Funktion versieht, kann der Käufer einen Preisvorschlag  für diesen Artikel machen. Erst mit der Bestätigung (Annahme) des Preises durch den Verkäufer wird dieser Preis zum Festpreis und wird dann im weiteren Verlauf wie 3.4.5.1.  behandelt!
Bestätigt der Verkäufer den Preisvorschlag nicht (bzw. lehnt ihn ab) dann kommt kein Kaufvertrag zustande.
4.0. Kommentarlose Warenrücksendung innerhalb der Widerrufsfrist
Wenn Sie uns gelieferte Ware(n) innerhalb der Widerrufsfrist (siehe zu den Einzelheiten die Widerrufsbelehrung) ohne weitere Angaben an uns zurücksenden, werten wir die Rücksendung als Widerruf. Sollten Sie keinen Widerruf wünschen, sondern Gewährleistungsansprüche geltend oder von Ihrem Rückgaberecht (vgl. Ziff. 5.) Gebrauch machen wollen, bitten wir Sie, uns dies bei der Rücksendung ausdrücklich mitzuteilen.
5.0 Widerrufsrecht
5.1. Verbrauchern steht grundsätzlich ein 14 tägiges Widerrufsrecht zu. Um das Widerrufsrecht ausüben zu können müssen folgende Punkte erfüllt sein:
5.1.1. Das Display muss im Originalzustand an uns zurückgeschickt werden!
5.1.2. Es dürfen  keinerlei Schutz-Folien (Front-/Rückseite) entfernt worden sein (Nachweis von uns durch Fotos die vor dem Versand von uns gemacht wurden);
5.1.3. das Display darf nicht eingebaut gewesen sein.
5.1.4. der „Home Button“ darf nicht eingebaut gewesen sein.
5.1.5. Es dürfen keine Kratzer am Display (vorne/hinten) zu sehen sein.
5.1.6. Die Flexkabel dürfen keinerlei Beschädigung aufweisen!
5.1.7 Rücksendungen an den Verkäufer aus welchen Gründen auch immer, müssen Grundsätzlich vom Kunden bezahlt werden  (bzw. für  HDL-Marketing kostenfrei sein)
6.0 Gewährleistung und Haftung
6.1 Elektronische Ersatzteile sind sehr empfindlich und können sehr leicht durch Mangel an Fachkenntnissen oder unsachgemäße  Behandlung  (z.B. kein elektrostatisch geschützter Arbeitsplatz) leicht beschädigt werden. 
6.1.2. Deshalb müssen diese empfindlichen Elektronischen Ersatzteile (hier Display) unbedingt in einer Fachreparaturwerkstatt verbaut werden! Der Austausch sollte niemals durch einen Laien erfolgen. In diesem Fall erlischt der Garantieanspruch des Kunden !
Die Werkstatt muss vor Einbau des neuen Displays das Mobiltelefon überprüfen, ob neben dem defekten Display weitere Schäden am Mobiltelefon sind, durch die das neue Display Schaden nehmen könnte
6.2.3 Bevor das Display eingebaut wird, muss das Mobiltelefon (in das das neue Display eingebaut werden soll) gründlich auf gravierende Schäden (z.B. durch einen Sturz oder Wasserschaden) überprüft werden, da sonst eventuell  Schäden am neuen Display entstehen (Kurzschluss usw.) können.
6.2.4 Reparaturen an Elektronischen Bauteilen verlangen, dass die Arbeitsplatz-Richtlinien (z.B. Absicherung gegen elektrostatische Aufladung  usw.) eingehalten werden.
6.3.1 Typische Fehler, die durch unsachgemäße Behandlung entstehen und somit eine Gewährleistung ausschließen sind z.B.
6.3.2 Offensichtliche Fehler:
Glasbruch
Kratzer am LCD
Handy wird nach Einbau sehr warm falsche Schrauben verbaut) usw
Handy lässt sich nach dem Einbau nicht mehr einschalten Kurzschluss durch falsche Schrauben)
Glas löst sich vom Rahmen IPhone ist leicht gebogen)
6.3.3 Verdeckte Fehler:
Streifen oder Linien im Display = Flexkabel-Schaden / gebrochene LCD Ecken oben
Display ist ganzflächig schwarz (Hintergrundbeleuchtung leuchtet) Kurzschluss bei Einbau)
Display ist ganzflächig schwarz (ohne Hintergrundbeleuchtung ) =  Flexkabel  ist gebrochen
Display ist teilweise schwarz (ohne Hintergrundbeleuchtung ) =  LCD ist gebrochen
6.3.4 In den genannten Fällen übernehmen wir nur eine  Gewährleistung, wenn der Kunde belegen kann, dass das Elektronische Ersatzteil (Display) in einer Fachwerkstatt eingebaut (bzw. ausgetauscht) wurde . Der Nachweis muss durch die Rechnung einer Fachwerkstatt mit Fehlerbeschreibung  erfolgen. Wir behalten uns vor, diese eventuell zu kontaktieren um Fehler-Informationen zu erhalten. Nach Überprüfung der Sachlage werden wir dann im Einzelfall der Sachlage entscheiden.  
6.3.5 Jedes Display wird von uns vor dem Versand fotografiert. Das dient als Nachweis für die volle Funktionalität des von uns verschickten Displays:
1. Foto: Funktionalität des Touch Screens (Test aller Kontaktpunkte)
2. Foto: Farbe Schwarz (volle Abbildung des Displays)
3. Foto: Farbe Weiß (keine Dead Pixel /schatten frei)
4. Foto: Abbildung (Darstellung eines Fotos – Farben und Verzeichnungsfrei)
5. Foto: Rückseite des Displays (Identifikation  der internen Displaynummer mit der Herstellernummer)!
Diese Fotos können jederzeit vom Käufer angefordert werden!
Mit dem Kauf des Displays zeigt der Käufer sein Einverständnis mit den oben genannten Punkten an
Wir weisen nochmals darauf hin: der Austausch sollte niemals durch einen Laien (nicht Fachmann) erfolgen, in diesem Fall erlischt der Garantieanspruch des Kunden !
6.3.6 Grundsätzlich bieten wir unsere Displays bereits mit den Kleinstteilen wie Staubschutz / Kamerasensorring und Annäherungssensorrahen an. Dieses ist eine freiwillige, kostenlose Leistung auf die der Kunde keinen Anspruch hat. Sollten diese Kleinteile nicht vorhanden sein, so ist das kein Minderung des Produktes. HDL-Marketing übernimmt deshalb keine Haftung für das Vorhandensein dieser Kleinteile.
Die Gewährleistung des Verkäufers im Falle eines Mangels der Ware sowie die Haftung des Verkäufers auf Schadensersatz richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften.
7. Schlussbestimmungen
Die unmittelbaren Kosten bei einer Rücksendung (Widerruf/Gewährleistung) trägt immer  der Käufer! Sollte eine Reklamation des Kunden als Gewährleistungsfall von uns anerkannt werden, so erstatten wir dem Kunden die unmittelbaren Portokosten in max. Höhe von €5,00 per PayPal oder Überweisung  (je nachdem wie die Zahlung des Kunden erfolgte): 
Im Falle eines anerkannten Gewährleistungsfalles (durch uns) ersetzten wir die Versandkosten des Kunden in Höhe von €4,00 (entweder PayPal oder Banküberweisung) je nach Zahlungsart!
Im Übrigen  unterliegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der  geschlossenen Kaufvertrag ausschließlich dem deutschen Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Für den Fall, dass der Käufer Verbraucher ist, gilt dies nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.
Sollten eine oder mehrere Klauseln dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt sein.
HDL-Marketing Nürnberg, 19.11.2017
Nürnberg
 

 

Zurück